Deutschland war auch mal IS – nur schlimmer

Ein unscheinbarer Leserbrief in einer Lokalzeitung zu den Bombenangriffen auf eine Stadt kurz vor Kriegsende 1945. Und am Ende eine hinterhältige Frage: „Müssen wir deutschen Zivilisten und Nachgeborene uns dafür entschuldigen?“
Hat das jemand verlangt? Zu Recht betrauern Städte ihre Toten der Bombennächte in den letzten Kriegstagen. Nur wenige Menschen versteigen sich, die Getöteten als Täter oder NS-Sympathisanten verächtlich zu machen. Getötete Kinder waren keine Nazis. NPD&Co. machen daraus eine Anklage gegen die Bombenwerfer und stilisieren Deutschland mit den Bombentoten zum Opfer. Nebenbei freuen sie sich als Islamismus-Bekämpfer über die Bombenattacken auf Stellungen und Städte der Terrormiliz IS, die Geiseln köpft und einen Piloten bei lebendigem Leib verbrannte. IS – die Hosentaschenausgabe von Deutschland zur Zeit der alliierten Bombenangriffe auf Städte wie Augsburg oder Magdeburg. Deutschland damals war wie IS, nur größer, mächtiger, grausamer.

Eine wahnwitzige selbstgemachte „Religion“? Check
Die selbstgemachte „Religion“ rechtfertigt die Tötung von selbst festgelegten Ungläubigen als wahlweise „Untermenschen“ oder „Ungeziefer“? Check
Eigenes Kalifat/Reich mit staatlichen Strukturen zur Terrorausübung? Check
Willkürliche Hinrichtungen? Check
Menschen bei lebendigem Leib verbrennen? Check
(mit deutscher Effizienz nicht einzeln, sondern beim Vormarsch im Osten zu Dutzenden in angezündeten Gebäuden)
Folter und Mord so bestialisch wie irgend möglich um maximale Terrorwirkung zu erzielen? Check
Nicht ganz mit Deutschland im Dritten Reich mithalten kann IS bei der Zahl von Millionen getöteter Menschen.

Es dürfte daher nicht ausgeschlossen sein, dass damals Menschen so auf Deutschland mit dem Etikett „Drittes Reich“ und sein Tun reagiert haben, wie heute Menschen auf das IS-Gebilde mit dem Etikett „Kalifat“ und sein Tun reagieren. Könnte man in diesen Erinnerungstagen zumindest im Hinterkopf haben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s